Führungskompetenz: Die eigene Führung reflektieren um Menschen zu gewinnen und zu motivieren (Führungskräfte in Technik und Verwaltung)

Kontakt

Name

Vera Sevenich

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 96880

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Thema:
Gesundheitsprävention, Mitarbeiterführung
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Führungsfähigkeit stärken
Anbieter:
gemeinsame Veranstaltungen (4.3 und 8.4)
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei für RWTH-Beschäftigte der angegebenen Zielgruppe

Erläuterung

Führungsfähigkeiten sind unerlässlich, um den vielfältigen und komplexen Aufgaben in Wissenschaft, Verwaltung und Technik gerecht zu werden. Um den Ansprüchen gewachsen zu sein, die von Führungskräften oft wie selbstverständlich erwartet werden, brauchen sie eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema Führung. Persönliche Reflexion über das eigene Führungsverhalten und Feedback als eines der wichtigsten Führungsinstrumente werden anhand von Fallstudien aus dem Führungsalltag in diesem Workshop geübt.

Ziel

Das Ziel des hier angebotenen Führungskräftetrainings ist das Erlernen und Üben von Führungsgrundlagen. Anhand von Beispielen und Situationen aus der beruflichen Praxis, haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre eigene Führungsfähigkeit gezielt zu beleuchten und zu vervollkommnen.

Methoden

interaktive Übungen aus der beruflichen Praxis

Inhalt

Sie werden

  • den Umgang mit unterschiedlichen Führungsstilen und Mitarbeitenden ausprobieren,

  • Feedback als Führungsinstrument erlernen,

  • Ziele klar fokussieren und kommunizieren können,

  • Entscheidungen sicher umsetzen können,

  • lernen, Menschen zu gewinnen und zu motivieren,

  • erfahren, wie Sie sich durchsetzen und gleichzeitig in Kontakt bleiben,

  • sich mit Kunst der Delegation auskennen, die Stärken beim Delegieren erkennen und Delegationsgespräche führen können.

Zielgruppen

Führungskräfte in Technik und Verwaltung

Wissenschaftlich Beschäftigte melden sich bitte bei der Abteilung 4.3 Karriereentwicklung an.

Ergänzungen zu Zielgruppen

Die maximale Teilnehmerzahl der Veranstaltung ist 14. Die Hälfte der Plätze ist für wissenschaftliche Mitarbeitende (Postdocs & Beschäftigte im akademischen Mittelbau) vorgesehen, die andere für Beschäftigte in Technik und Verwaltung.

Qualifikation des Trainers / der Trainerin

Astrid Müller
Trainerin und Beraterin seit 1999 mit den Schwerpunktthemen:

  • Langfristige Führungskräfteprogramme,

  • Team und Organisationsentwicklung,

  • Konflikt und Krisenmanagement,

  • train the trainer,

  • Frauen und Führung und Genderführungskräftetrainings,

  • Kreativitätstraining,

  • Führungskräftecoaching

Ausbildung:

  • Gesellenbrief für das Tischlerhandwerk

  • Diplom der Architektur

Weiterbildung:

  • Ausbildung zum Leadership CTI London

  • Ausbildung zum design thinking Hasso Plattner Institut Berlin

  • Ausbildung zum integralen Coach Alpha Inspiration Frankfurt

  • Coachingausbildung CTI London

  • Ausbildung zur Trainer und Beraterin

  • Weiterbildung in therapeutischer Arbeit mit Paaren

  • train the trainer Ausbildung

  • Fortbildung zum systemischen Berater

  • Ausbildung zur systemischen Organisationsaufstellerin

  • Trainer Zertifizierung beim dvct 2004

  • Ausbildung zum systemischen Coach

Termine

Nummer:2020-ZUS-057
Datum:20.04.2020 bis 21.04.2020
08:30 - 16:30
Kursleitung:Astrid Müller
Ort:

German Research School (GRS), Schinkelstrasse 2a, Raum 102

Teilnehmer:5 bis 7
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)

Ohne RWTH-Kennung (TIM) bitte über organisatorischen Kontakt
Anmeldezeitraum:

bis 06.03.2020