Disputationstraining - Vorbereitung auf die mündliche Doktorprüfung

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Seminar
Thema:
Karriere
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Persönliche Entwicklung fördern
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Die mündliche Prüfung zur Promotion (bzw. Disputation) stellt die letzte Hürde auf dem Weg zum Doktortitel dar. Das Seminarangebot wendet sich daher an Promovierende, die sich in der Endphase ihrer Dissertation befinden und auf ihre mündliche Prüfung vorbereiten möchten. Das Seminar steht aber natürlich auch Promovierenden in anderen Phasen ihrer Dissertation offen.

Der Workshop thematisiert einerseits die Anforderungen an eine freie Rede bzw. Präsentation im Rahmen der mündlichen Prüfung. Ziel ist es hier, die wissenschaftlichen Ergebnisse der Dissertation dem situativen Rahmen angemessen, verständlich und überzeugend zu präsentieren. Des Weiteren wird das Prüfungsgespräch thematisiert. Es wird der Umgang mit Prüfungsfragen im Rahmen der mündlichen Prüfung geübt sowie die argumentativ-überzeugende Strukturierung von Antworten vermittelt.

Daneben soll eine zielsichere Vorbereitung auf eine Prüfung erarbeitet werden. Nicht zuletzt werden Methoden der Stressbewältigung und des Umgangs mit Nervosität und Aufregung (Lampenfieber/Redeangst) vorgestellt.

Für das Seminar muss kein vorbereitetes Material mitgebracht werden.

Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktoranden, die im CDS registriert sind

Termine

Nummer:2020-CDS-041
Datum:

17.03.2020 & 24.03.2020, jeweils von 09:00 - 14:00 Uhr

Kursleitung:Dr. phil. Katrin von Laguna
Ort:

Kármán-Auditorium, Eilfschornsteinstraße 15, Raum 114

Teilnehmer: bis 13
Anmeldung:Beginnt am 12.12.2019 um 09:00 Uhr