Gutes Erklären

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Seminar
Thema:
Kommunikation und Zusammenarbeit
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Persönliche Entwicklung fördern
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Verdammt! Pass auf damit! Ich hab‘ Dir doch gesagt, wie man das macht! – Gut Erklären.

Schon mal darüber geärgert, dass einige Dozenten, Gruppenleiter oder Kollegen einfach nicht verständlich erklären können? Oder vielleicht sogar selber geflucht, weil einige der lieben Kollegen die Erklärungen, die man ihnen so ausführlich gegeben hat, einfach nicht verstehen (wollen)? Woran liegt es bloß, dass mündlich weitergegebene Informationen über Abläufe oft nicht im beabsichtigten Sinne praktisch umgesetzt werden?

Es ist nicht nur ärgerlich, wenn solche Erklärungen nicht wie gewünscht umgesetzt werden (können), es kann sogar richtig teuer und gar gefährlich werden. Aber wer trägt die Schuld daran: Die/Derjenige, der’s vielleicht unzureichend erklärt hat, oder die/derjenige, die/der die gegebenen Informationen nicht adäquat umsetzt? Oder beide?

Wer diese Schuldfrage ein für alle Mal geklärt haben will, komme bitte nicht zu diesem Workshop. Denn wir werden einige Erklärungsszenarien unter die Lupe nehmen, um uns konstruktiv mit der Frage auseinanderzusetzen, wie gutes Erklären ablaufen kann.

Ziel

Kennenlernen und trainieren von Parametern, die den mündlichen Transfer von Informationen nachhaltiger gestalten.

Methoden

Impulse, Kleingruppenübungen, Ergebnissicherung

Inhalt

In Übungen werden wir relevante Kriterien identifizieren, die dafür sorgen, dass eine Erklärung im Sinne der/des Erklärenden die beabsichtigte Wirkung zeigt – oder eben auch nicht. Nebenbei werden wir den Begriff der Validität am eigenen Körper erleben. In diesem Workshop wird wenig erklärt (!), dafür aber viel spielerisch geübt und erarbeitet.

Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktoranden, die im CDS registriert sind

Termine

Nummer:2020-CDS-024
Datum:18.02.2020
08:30 - 16:30
Kursleitung:apl. Professor Dr. rer. nat. Martin Baumann
Ort:

Helmholtz-Institut, Pauwelsstraße 20, Raum 2.70

Teilnehmer: bis 15
Anmeldung:Beginnt am 12.12.2019 um 09:00 Uhr