Hochdruckeinspritzkammer

Ansprechpartnerin

Name

Tamara Ottenwälder

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon

work
+49 241 80 93490

E-Mail

E-Mail
  Hochdruckeinspritzkammer RWTH Aachen | VKA

In der Hochdruckverbrennungskammer werden maßgeschneiderte Kraftstoffe untersucht. Die Kammer kann mit Gasdrücken von bis zu 150 bar und Temperaturen von bis zu 1000 K betrieben werden. Durch die kontinuierliche Durchströmung werden Messungen in kurzer zeitlicher Abfolge ermöglicht. Mittels optischer Verfahren wie beispielsweise Mie-Streulicht oder Schlieren-Messtechnik wird das Einspritzverhalten analysiert.

Die Kammer ist ausgerüstet mit 3 Quartzfenstern mit jeweils 127 mm Durchmesser. Es können Einzel- sowie Mehrfacheinspritzung dargestellt werden mit variablen Einspritzmengen. Für zentral angeordnete Injektoren kann eine Spraylänge von ca. 60 mm visualisiert werden, für exzentrisch montierte Injektoren bis zu 100 mm.